Skip to main content

Die Schlüpfer Peppa, Pipi und Pika erwecken die Mumie in Ägypten

Anzeige


3 Damenslips erforschen eine Pyramide in Ägypten

„Wow, Marrakesch.“ ruft Peppa, als sie ihre alten Boxershorts-Freunde Willi, Fritzi und Hansi erspäht.

„Aber Ägypten, Freunde, das ist mal sehenswert. Unglaublich, was Pipi, Pika und ich dort letzten Sommer erlebt haben.“ Der Damen-Slip macht große Augen und beginnt ihre Erlebnisse Preis zu geben…

Die Sonne brennt, doch die drei Slipformen für Damen lassen sich nicht abhalten die Gräber des alten Pharao Cheops zu erkunden. „Wir sind gleich da.“ freut sich Pipi, „Ich kann es kaum erwarten.“ Die drei Slips müssen ihren Mund verdecken, da sich ein immer größerer Sandsturm auftürmt. Kaum an der gigantischen Cheops-Pyramide angekommen, begeben sich die Drei in eine kleine Höhle am Fuße der mächtigen Grabstätte. „Wow Slipis, bin ich erledigt.“ Pika lehnt sich zurück, als die Wand unerwartet nachgibt.

Unscheinbar öffnet sich wie von alleine eine kleine, versteckte Tür.

„Was ist das denn?“ fragt Peppa und die Unterhosen staunen nicht schlecht. Hinter dem alten Steintor befindet sich ein langer, dunkler Weg. An den Wänden mit Fackeln beleuchtet, führt er direkt ins Innere des riesigen Pyramidenbaus.
„Wow!“ pfeifft Pipi, „das ist mal was. Die Unterhosen für Damen zögern nicht lange und begeben sich ohne groß nachzudenken direkt ins Zentrum des langen Gangs. Ein Korridor führt immer weiter durch Ecken und Kanten bis tief hinein unter den Boden. An den Wänden befinden sich alte Zeichnungen von Frauen in Slip und BH und merkwürdige Slipformen für Damen. Die verschnörkelten Schriftzeichen belustigen Peppa und die Unterhose lacht: „Das wir so was noch zu sehen bekommen, schon damals waren Tangas und Slips wohl mächtig angesagt.“ Begeistert von der Ursprünglichkeit und weit abseits des Touristentrubels gelangt das Trio immer tiefer.  Nach ein paar hundert Metern hallen ihre Stimmen kaum noch und der Gang wird immer enger.

„Was denkt ihr wo das hinführt?“ fragt Pika mit leuchtenden Augen, „vielleicht zu einem Schatz aus purem Gold“.

3 Damen Slips in entdecken einen Sarkophag in der PyramideNa wenn der Slip sich da mal nicht irrt. Die Unterhosen steigen immer tiefer und tiefer, bis sie sich nur noch gebückt weiterbewegen können. Plötzlich, ein Licht am Ende des Tunnels. Die drei Unterhosen sind ganz kribbelig vor Aufregung. Mit zitternden Fingern, stößt Peppa gegen das halb geöffnete Tor und es bewegt sich mit einem dumpfen Knarren. Dahinter, ein kleiner, flackernd beleuchteter Raum.  „Was ist das?“ zischt Pipi. „Ich kann noch nichts erkennen.“ raunt Peppa. Das Licht ist so schummrig, dass die drei Slips noch etwas näherkommen müssen.

Vor ihnen türmt sich ein alter Sarg aus Stein.

„Wo ist der Schatz?“ flüstert Pika ungeduldig, „mit diesem Sarg können wir herzlich wenig anfangen.“
Ein düsteres Knattern ertönt und den Slips gefriert fast das Blut in den Adern. „Oh Gott!“ winselt Pipi. War es wirklich richtig hier her zu kommen?

Die drei Unterhosen zittern wie Espenlaub als sich auf einmal die Mumie im Sarg erhebt.

„Hilfe!“ schreit Peppa und packt ihre Begleiterinnen. Die drei Slips rennen um ihr Leben. Links, rechts, wo müssen wir lang? In der Eile können die Unterhosen nicht mehr klar denken und der lange Weg erweist sich als verzwicktes Labyrinth. Vor lauter Panik scheint alles gleich auszusehen. „Shit Shit Shit.“ Pipi verliert ihre Taschenlampe. Querbeet rennen die Slips nach links und rechts und können kaum mehr nach Luft schnappen. Dann endlich, Licht am Ende des Gangs. „Hier, der Ausgang!“ schreit Pika und stolpert fast über ihre Füße. So schnell wie möglich machen sich die Drei nach Außen und die Tür fällt mit einem heftigen Knall hinter ihnen zu. „Oh Schreck!“ ruft Peppa, „schnell weg von hier.“ Die Slips sprinten um die Pyramide zum Haupteingang und sind froh, dass sie sich unauffällig unter die vielen anderen Besucher mischen können. Von Alleingängen haben die Slipformen erst einmal genug.

3 Damen Slips flüchten vor der Mumie

Ja, ich möchte informiert werden sobald es was Neues gibt. Deshalb trage ich mich in den Newsletter ein.
E-Mail
Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.

 

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte


Ähnliche Beiträge

Einhörner gibt es also doch

Einhörner in Japan

Stundenlang sitzen die drei Schlüpfer auf der Wiese des Arashiyama Parks und beobachten das einzigartige Naturspektakel. „Wunderschön!“ ruft Ina und tanzt durch den Blütenregen. „Ich fühle mich wie im Paradies.“ „Ja, so kann man das bezeichnen, ein wahres Elysium.“ Der exotische Garten ist bekannt für seine einzigartigen Bambus-Gewächse und ist über und über mit ausgefallenen Blüten bewuchert.

Hochzeit in Griechenland und die verrückten Schafe

Irre Spiele auf der Hochzeit in Griechenland

Kaum auf der Insel angekommen, empfängt Alegra die Slip Arten auch schon aufgeregt und voller Vorfreude: „Wow, meine Strings! Schön, dass ihr gekommen seid, es ist schon alles vorbereitet.“ An dem alten Bauernhaus auf einer großen Wiese mit Blick aufs Meer angekommen, staunen die Frauen Höschen nicht schlecht. „Wow, ein traumhaftes Anwesen und dieser Blick.“ haucht Sassi. „Nur leider ist es etwas voll.“ fügt Simone mit einem schroffen Unterton hinzu.

Eiskalte Abenteuer in Alaska für die Bodys Sammy und Sally

Abenteuer für die Damen Bodys in Alaska

Die erste Nacht im Iglo ist überstanden, aufregend und fröstelnd wacht Sammy früh morgens schon auf. Die Baumwollbodys sind dick verpackt in Fellen. Selbst die Inuit Frauen tragen Bodys damit sie nicht direkt zu Eiskristallen erstarren. „Komm Sally, lass uns auf Schlittenfahrt gehen.“ Sally rauft sich auf, der schwarze Einteiler Body ist noch etwas verschlafen, aber motiviert. Ihr Führer Johnny erklärt den beiden kurz die Signale für die Schlittenhunde und schon bald sind die beiden Baumwollbodys fähig den Schlitten selbst zu lenken.

Die Damen Slips Coco und Kiki auf Safari

2 Damen Slips in Namibia auf Foto Safari

„Nächste Station, Tiger!“ ruft der Guide über seine Schulter und lächelt gefährlich. „Dann können wir halten und ihr Fotos machen!“ Eingeschüchtert und etwas nervös stimmen die beiden Damenslips zu. Er hält den Wagen langsam und vorsichtig. Keine 10 Meter neben ihnen, eine kleine Tigerfamilie.

3 Damen Leggings verloren in der Wüste von Dubai

Damen Leggins in der Wüste

Stunden später wacht Noemi auf, mit einem benommenen Gefühl, nimmt sie den warmen, leicht wehenden Wind um ihre Ohren wahr und reibt sich die Augen. „Naima, Nora, wacht auf!“ Die zwei Freundinnen blinzeln und begreifen allmählich, dass sie wohl mehrere Stunden geschlafen haben müssen. „Wo ist Abdul, unser Führer?“

Ein etwas anderer Stierkampf in Sevilla

Rote Karte für den Matador

Die Menschenmassen waren richtig in Fahrt, sowas haben die Tangas noch nicht erlebt: Frauen in Slip und BH, bemalt mit den Farben ihres Torero-Idols und tobende Männer mit Flaggen und FanTrikots. Wilder als jedes Fußballspiel und verrückter als der Karneval in Rio. Verkäufer schreien durch die Menge und versuchen Nüsse und Eis an die Leute zu bringen. Kinder werden auf Schultern getragen, dass auch sie das einzigartige Spektakel verfolgen können.

In Texas nimmst du besser deine Bein in die Hand

Bodybuilderhosen flüchten

Glücklich und voller Vorfreude, endlich im Wilden Westen angekommen zu sein, machen sich die Fitnesshosen am ersten Abend gleich auf in einen typischen Salon. Wie vor zig Jahren, wird dort noch Live-Musik gespielt und der Whiskey fließt in Strömen. Im dunklen Schimmer, können die Bodybuilder-Hosen richtig abschalten und sich gekonnt betrinken, wie sich das in Texas gehört.

Herren Boxershorts an der Copacabana und der Drogen Cocktail

Herren Boxershorts werden mit Drogen erwischt

„Hm, sieht köstlich aus.“ seufzt Koray, „das ist genau das richtige auch für Dicke.“ Er winkt den Händler zu sich rüber, welcher seine Waren vor den Retro Boxershorts auspackt. Köstliche Bananen-Shakes und Stücke einer frisch geernteten Kokosnuss lachen die Drei an. „Nicht schlecht.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *