Skip to main content

Die Damen T-Shirts Anina, Ina und Lina im Dschungel von Bali

Anzeige


3 Damen T-Shirts in Bali

„Na wen haben wir denn da?“

Mimi, Marla und Moni staunen nicht schlecht ihre drei besten Freundinnen Anina, Ina und Lina anzutreffen. „Wir haben uns ja ewig nicht gesehen, wart ihr außer Landes oder was?“ Die drei weißen Baumwollunterhemden strahlen. „Ja, wir waren auf Bali.“ verrät Ina begeistert „Das war so schön. Der perfekte Ort zum Abschalten: exotisches Essen, Tempel und Tradition und unzählige traumhaft schönen Strände.“ „Wow, Bali hört sich gut an und was habt ihr dort so erlebt?“ fragt Moni neugierig. „Mal dies Mal das, hauptsächlich relaxed und ganz nebenbei ein paar Freundschaften geschlossen.“ lächelt Anina verträumt.

„Das hört sich ja schön an, erzählt mal ihr Feinripphemden“ fordert Marla die Drei auf.

Die erste Woche haben die drei Sommer T-Shirts auf den Gili Islands an malerischen Stränden verbracht. Etwas Surfen, ein bisschen Tauchen und einfach jede Menge Erholung. Aber das Damen T-Shirts in einem Tempel in Balilustigste Erlebnis war wohl der Tempelbesuch in Karranggassem. Jede Menge wilde Affen umzingelten die Drei Feinripphemden, frech und aufgedreht spielen sie mit den drei Baumwollunterhemden. Nur ein süßer, kleiner Affe fiel ihnen besonders auf, er war extrem zutraulich und Nähe suchend. Er sprang auf die Schultern der Drei und umarmte sie, als wollte er sie nie wieder loslassen. Der Kleine war so anhänglich und wich nicht mehr von der Seite der drei weißen Baumwollunterhemden. Kurz vor Sonnenuntergang wollen die drei Feinripphemden sich langsam wieder auf den Rückweg machen. Aber nein, nicht ohne mich, scheint sich das Affenbaby zu denken: Er klammert sich wie wild an den drei aktuellen T-Shirts fest.

„Ich glaube er will uns etwas zeigen!“,…

…sagt Anina, „Kommt, wir folgen ihm!“ Der Kleine zieht die drei Feinripphemden mit seiner Patsche Hand am Kragen Richtung Dschungel, immer tiefer und weiter ins Dickicht. Helle Geräusche, bunte Vögel und ein dunkles Zischen im Hintergrund. Es hallt der Ruf des Dschungels. Den drei T-Shirts wird es etwas mulmig. „Nicht so tief, sonst finden wir nicht mehr zurück!“ warnt Ina. Der Affe versucht sich mit grummeligen Geräuschen und Schreien zu verständigen.

Mit einem kurzen, hellen Aufschrei bleibt er abrupt stehen und deutet mit seinem Arm in Richtung Felsen.

„Dort?“ fragt Lina überrascht, der Affe nickt – Süßes Kerlchen. Die drei T-Shirts treten noch ein paar Schritte näher und werfen einen Blick in die dunkle Höhle vor ihnen. Als sie langsam erkennen, was sich darin befindet, staunen die drei aktuellen T-Shirts nichts schlecht, damit hätten die drei Freundinnen nicht gerechnet: Die Höhle ist bis zum Zerbersten mit Bananen und vielen anderen leckeren Früchten gefüllt.

Der kleine Affe grinst stolz und reibt sich seinen kleinen Bauch.

„Ach, du willst teilen?“ fragt Anina entzückt. „Uh, uh!“ ruft der Schimpanse und nickt. Na dann, die drei Baumwollunterhemden tun ihm den Gefallen gerne und setzen sich in die Affenhöhle. Der gemütliche Felsen hat den wohl schönsten Ausblick der ganzen Insel. Entspannt lassen sich die drei Feinripphemden auf dem Schatzhaufen nieder und genießen zufrieden die süßen Früchte. Der Affe schaut sie lieblich an und ist sichtlich froh nicht mehr alleine sein zu müssen.

„Na da haben wir aber einen Freund gefunden!“

sagt Ina lächelnd. „Und den schönsten Sonnenuntergang der Insel!“ fügt Lina beeindruckt hinzu. Was für ein Abend, die drei TShirts schauen entspannt der Sonne entgegen, welche am Rande des Horizonts immer kleiner wird. „Alleine dieses Erlebnis war die Reise schon sowas von wert!“ freut sich Anina mit ihren zwei Baumwoll-Freundinnen.

 „Das nenne ich Abenteuer-Urlaub!“

Ja, ich möchte informiert werden sobald es was Neues gibt. Deshalb trage ich mich in den Newsletter ein.
E-Mail
Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.

 

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte


Ähnliche Beiträge

2 Damen Unterhemden in Paris

2 Damen Unterhemden in Paris

Im Gedränge der schnatternden Vögel, beginnen diese nun auch ihren Magen auf den beiden Unterhemden zu entleeren. „Pfui Teufel!“ schreit Nina und wirft ihr Eis weg. „Schnell, weg hier!“ Die beiden packen sich am Kragen und versuchen sich einen Weg durch die Vogelschar zu bahnen. Angewidert und erschrocken fährt es ihnen den Rücken runter. Mit Mühe und Not, schaffen sie es durch den Trubel zur nächsten Straßenecke.

In Texas nimmst du besser deine Bein in die Hand

Bodybuilderhosen flüchten

Glücklich und voller Vorfreude, endlich im Wilden Westen angekommen zu sein, machen sich die Fitnesshosen am ersten Abend gleich auf in einen typischen Salon. Wie vor zig Jahren, wird dort noch Live-Musik gespielt und der Whiskey fließt in Strömen. Im dunklen Schimmer, können die Bodybuilder-Hosen richtig abschalten und sich gekonnt betrinken, wie sich das in Texas gehört.

3 Damen Leggings verloren in der Wüste von Dubai

Damen Leggins in der Wüste

Stunden später wacht Noemi auf, mit einem benommenen Gefühl, nimmt sie den warmen, leicht wehenden Wind um ihre Ohren wahr und reibt sich die Augen. „Naima, Nora, wacht auf!“ Die zwei Freundinnen blinzeln und begreifen allmählich, dass sie wohl mehrere Stunden geschlafen haben müssen. „Wo ist Abdul, unser Führer?“

Die Schlüpfer Peppa, Pipi und Pika erwecken die Mumie in Ägypten

3 Damen Slips erreichen die Pyramiden von Ägypten

Die Sonne brennt, doch die drei Slipformen für Damen lassen sich nicht abhalten die Gräber des alten Pharao Cheops zu erkunden. „Wir sind gleich da.“ freut sich Pipi, „Ich kann es kaum erwarten.“ Die drei Slips müssen ihren Mund verdecken, da sich ein immer größerer Sandsturm auftürmt. Kaum an der gigantischen Cheops-Pyramide angekommen, begeben sich die Drei in eine kleine Höhle am Fuße der mächtigen Grabstätte.

Die 3 Herren Boxershorts Finn, Flo und Felix tauchen nach einem Schatz auf den Galapagos Inseln

3 Boxershorts fliehen vor dem Wal

„Ach Mallorca, das ist doch was für Anfänger.“ mischt sich Felix ins Gespräch. „Wisst ihr, wo Finn, Flo und ich waren?“ „Nein, aber du wirst es uns bestimmt gleich erzählen.“ antwortet Retroshorts Siggi genervt. „Wir waren auf den Galapagos Inseln, Tauchen.“ „Oh wow“ scherzt Siggi ironisch, „Welche Boxershorts würde das sonst tun? Hört sich nach Langeweile an.“ Timmi und Tommi grinsen.

Eiskalte Abenteuer in Alaska für die Bodys Sammy und Sally

Abenteuer für die Damen Bodys in Alaska

Die erste Nacht im Iglo ist überstanden, aufregend und fröstelnd wacht Sammy früh morgens schon auf. Die Baumwollbodys sind dick verpackt in Fellen. Selbst die Inuit Frauen tragen Bodys damit sie nicht direkt zu Eiskristallen erstarren. „Komm Sally, lass uns auf Schlittenfahrt gehen.“ Sally rauft sich auf, der schwarze Einteiler Body ist noch etwas verschlafen, aber motiviert. Ihr Führer Johnny erklärt den beiden kurz die Signale für die Schlittenhunde und schon bald sind die beiden Baumwollbodys fähig den Schlitten selbst zu lenken.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *