Skip to main content

DDR Turnhose im Wirbel der Zeit

Anzeige


Blaue, Grüne und Rote DDR Turnhose auf Zeitreise in die DDR

„Eure Geschichten hören sich wirklich prima an.“ schwärmt Franz, die blaue DDR Turnhose . „Ja,“ bestätigen seine Turnhosen-Freunde Falk und Ferdinand, „also wir wollten ja auch einen tollen exotischen Urlaub machen und dann sind wir doch nur wieder in Berlin gelandet.“Die DDR Turnhosen müssen lachen.

„Naja, einmal Ossi, immer Ossi.“ grinst Ferdinand, „und dank Falk die DDR Turnhose ist uns da auch was ganz Eigenartiges passiert…“

DDR Turnhose Zeitreise - Im CafeWie schon so oft, treffen sich die drei Turnhosen treffen in einem Café im ehemaligen Osten von Berlin. Voller Vorfreude, wollen sie endlich die große weite Welt erkunden. „Na dann planen wir mal unsere große Reise.“ freut sich Ferdinand, die DDR Turnhose. Also bestellen die drei Freunde sich bunte Milkshakes und beginnen mit der Planung, als Falk, die rote Turnhose, nach etwas Plauderei auf die Toilette verschwindet.

Nachdem schon mehrere Minuten vergangen sind, fängt Franz an sich zu wundern: „Sag mal, der ist da drin ja schon seit Ewigkeiten verschwunden, sollen wir mal nachschauen gehen?“

Etwas verwirrt nickt Ferdinand ihm zu und die DDR Turnhosen machen sich auf den Weg zum Klo, ihren Kumpanen zu suchen. Das Licht in den Sanitäranlagen flackert duster und die WCs sind alles andere als sauber.

„Ganz schön eklig.“DDR Turnhose Zeitreise - Auf Toilette

…flüstert Ferdinand. „Falk?“ rufen die beiden mit hoher Stimme, doch es tut sich nichts. Also treten die DDR Turnhosen noch einen Schritt näher, als sich vor ihnen eine Art Loch in der Wand auftut. „Was ist das?“ fragt Ferdinand neugierig und streckt seine Hand aus: Schlagartig verschwindet diese wie unsichtbar.

„Woah!“ ruft er überwältigt, „hast du das gesehen?“

Infolgedessen streckt Franz seinen Arm ebenfalls aus und auch dieser wird von dem Tunnel verschlungen. „Ist das eine andere Sphäre, ein Lichttunnel? Was kann das sein?“ fragt er verwundert. „Keine Ahnung, aber ich glaube, ich weiß, wo Falk abgeblieben ist.“ Die blaue und die grüne Turnhose schauen sich zögernd an und zählen dann laut bis drei: „1,2,3.“ Sie wagen einen riesigen Sprung und schwupp die wupp geht es durch den Tunnel an das andere Ende der Sphäre.

„Unglaublich, wo sind wir hier?“

fragt Ferdinand mit großen Augen. Der Waschraum ist derselbe, aber er sieht viel neuer aus. Die DDR Turnhose schauen sich um und öffnen langsam die Tür in Richtung Speisesaal. Vor ihnen liegt ein vollgefülltes Eis-Café vor mit lustig aussehenden Leuten. Verrückte Frisuren und angezogen im Stil der Achtziger-Jahre können sich die DDR Turnhosen ganz angetan kaum mehr halten: DDR Turnhose Zeitreise - Auf Toilette nach dem Zeitsprung

„Ha ha ha, sind wir hier etwa in der DDR?“

Die Leute schauen die DDR Turnhose verwundert an und beginnen dann wie vorher weiterzureden. „Das ist ja verrückt.“ schreit Ferdinand, „die haben sogar echte Fass-Brause und Vita Cola. Echte Nostalgie!“ „Du meinst wohl Ostalgie.“ scherzt Franz hämisch. Durch die Scheibe erkennen sie, wie Falk sich mit einem Trabi-Fahrer unterhält. Sie winken ihm energisch zu und folgen ihm auf die andere Straßenseite.

„Mensch Falk, was ist denn hier los?“

„Ich kann es mir auch nicht genau erklären, aber ich glaube das war ein Zeittunnel. Jedenfalls sieht es ganz so aus als wären wir zurück im ehemaligen Ost-Berlin zu Zeiten der DDR.“ „Oh mein Gott!“ Franz wird fast ohnmächtig, „dabei wollten wir doch einen Trip ans andere Ende der Welt unternehmen.“ Er fasst sich an den Kopf: „Das ist zu viel für mich.“ Seine Turnhosen-Kumpels fangen ihn auf. „Na komm schon, lass uns die Nostalgie genießen, hier sparen wir uns schon die teuren Flugkosten.“ Franz schaut verdutzt, doch seine Kollegen amüsieren sich prächtig. „Na dann mal los, ich muss ja zugeben, kalten Hund und falschen Hase habe ich echt vermisst.“ Die Drei machen sich auf und erkunden die ehemalige Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten und Leckereien.

Im Osten war halt doch nicht alles schlecht…

Ja, ich möchte informiert werden sobald es was Neues gibt. Deshalb trage ich mich in den Newsletter ein.
E-Mail
Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.

 

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte in Kürze


Ähnliche Beiträge

Die Damen Slips Coco und Kiki auf Safari

2 Damen Slips in Namibia auf Foto Safari

„Nächste Station, Tiger!“ ruft der Guide über seine Schulter und lächelt gefährlich. „Dann können wir halten und ihr Fotos machen!“ Eingeschüchtert und etwas nervös stimmen die beiden Damenslips zu. Er hält den Wagen langsam und vorsichtig. Keine 10 Meter neben ihnen, eine kleine Tigerfamilie.

3 Boxershorts in Übergröße in Panama

3 Übergröße-Boxershorts in Panama

Kaum in Panama-Stadt angekommen, können es die Herren Boxershorts kaum erwarten und machen sich eifrig mit Fernglas, Stadtkarte und Fotoapparat bewaffnet auf, den Panama-Kanal zu entdecken. Die Freunde in Übergröße verfolgen freudig das Einlaufen von Container-Schiffen und die tüchtigen Hafenarbeiter, welche vielbeschäftigt, Container stauen und entladen. „Das ist so interessant.“

Die Indianer in Oaklahoma

Büffeljagd mit den Indianern

Zurück von der Jagd, wollen die Indianer ihren Erfolg feiern und bei gutem Wein begießen. Am Lagerfeuer mit Familie und Freunden, steigt eine große Party. Die halbe Stadt ist vor Ort, vom Jugendlichen bis zum Stammesältesten haben sich alle versammelt. Die Stimmung ist wohlig und ausgelassen. Am anderen Ende des Lagerfeuers, sitzt die älteste Tochter des Häuptlings. im Licht des Lagerfeuers, betrachtet Olli, das lächelnde Gesicht der Squaw. Sie ist scheinbar von der BodybuilderHose angetan und lächelt lieblich zurück. Ihre schwarzen Haare funkeln im Mondschein und ihre Augen leuchten voller Neugier. „Wohoo, Olli ist verliebt.“

Manchmal muss man auch mal Glück haben

Nach stundenlangen Wartezeiten vor dem Kolosseum und tausende Urlaubsbilder später, wird es den V-Ausschnitt T-Shirts langsam zu viel. Die kulturellen Abstecher in den Vatikan und die vielen Besucher haben die drei T-Shirts müde gemacht. „Ich brauche eine Pause“ klagt Angelo, „Meine Füße tun weh und die Temperaturen nähern sich langsam der 40-Grad-Marke.“

Eiskalte Abenteuer in Alaska für die Bodys Sammy und Sally

Abenteuer für die Damen Bodys in Alaska

Die erste Nacht im Iglo ist überstanden, aufregend und fröstelnd wacht Sammy früh morgens schon auf. Die Baumwollbodys sind dick verpackt in Fellen. Selbst die Inuit Frauen tragen Bodys damit sie nicht direkt zu Eiskristallen erstarren. „Komm Sally, lass uns auf Schlittenfahrt gehen.“ Sally rauft sich auf, der schwarze Einteiler Body ist noch etwas verschlafen, aber motiviert. Ihr Führer Johnny erklärt den beiden kurz die Signale für die Schlittenhunde und schon bald sind die beiden Baumwollbodys fähig den Schlitten selbst zu lenken.

2 Damen Unterhemden in Paris

2 Damen Unterhemden in Paris

Im Gedränge der schnatternden Vögel, beginnen diese nun auch ihren Magen auf den beiden Unterhemden zu entleeren. „Pfui Teufel!“ schreit Nina und wirft ihr Eis weg. „Schnell, weg hier!“ Die beiden packen sich am Kragen und versuchen sich einen Weg durch die Vogelschar zu bahnen. Angewidert und erschrocken fährt es ihnen den Rücken runter. Mit Mühe und Not, schaffen sie es durch den Trubel zur nächsten Straßenecke.

Die Damenunterhemden Gina und Tina in New York

2 Damen Unterhemden auf dem roten Teppich

„Bis zum roten Teppich hatten wir es schon geschafft.“ startet Tina fanatisch „Unzählig schöne Frauen in Unterwäsche, atemberaubend. Wundervolle Dessous in Rot, Blau und Weiß. Aber wie sollten wir es nur zur After-Party schaffen. Zu gerne würden wir mal einen Blick hinter die Kulissen werfen.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *