Skip to main content

3 Damen Leggings verloren in der Wüste von Dubai

Anzeige


Naima, Nora und Noemi die 3 Damen Leggins3 Damen Leggins alleine in der Wüste von Dubai

„Oh wow, wir lieben Affen!“

mischt sich Naima, Nora und Noemi ins Geschehen, nachdem sie die Geschichte der drei Baumwollunterhemden auf Bali gehört haben. „Wisst ihr was? Wir waren in Dubai, weit außerhalb der Stadt, mitten in der Wüste: Da wollten wir eigentlich eine Runde SandBoarden, aber alles kam ganz anders…

Der lange, scheinbar endlose Trip ins Innere der Wüste macht den Leggins schwer zu schaffen. Kaum Wasser, brennende Sonne und viel zu heißer Sand. Auch die Kamele, welche die drei 3 Leggins reiten auf Kamelen in der WüsteLeggings tragen, werden immer müder und schleichender. „Ich brauche eine Pause!“ ruft Nora dem BeduinenFührer Abdul zu. Erschöpft stoppt er die Kamele und legt Teppiche für die Drei auf den warmen Boden.  Entkräftet sinken die drei schwarzen Leggings auf den Teppich und dösen wie von alleine weg.

Stunden später wacht Noemi auf,…

mit einem benommenen Gefühl, nimmt sie den warmen, leicht wehenden Wind um ihre Ohren wahr und reibt sich die Augen. „Naima, Nora, wacht auf!“ Die zwei Freundinnen blinzeln und begreifen allmählich, dass sie wohl mehrere Stunden geschlafen haben müssen. „Wo ist Abdul, unser Führer?“ fragt Naima verwirrt. Die drei Leggings schauen sich um, doch keine Spur von Abdul. Nur die Kamele kauen zufrieden vor sich hin.

 „Was sollen wir denn jetzt machen? Ganz alleine, mitten im Nirgendwo, wir sind verloren“…

3 Damen Leggings ängstlich und alleine in der Wüste…ruft Nora bestürzt. Kein Kompass, kein Handynetz, nichts. Langsam sind die Sterne am Himmel erkennbar, ein Zeichen dafür, dass der Sonnenuntergang naht. „Wir müssen hier weg und zwar schnell.“ sagt Naima besorgt. In der Ferne zieht ein Sturm auf. „Wisst ihr, wie eisig es nachts in der Wüste werden kann?“ Das Dreier-Team macht die Kamele los und schaut sich um. Wo war noch einmal Norden und wo der Westen? „Folgen wir der Sonne, Richtung Westen, dort muss das nächste Wüstencamp sein.Unsere Wasservorräte sind auch fast aufgebraucht.” bestimmt Noemi schnell. Ermattet und ausgelaugt machen sich die schwarzen Leggings auf und folgen ihrer Nase, immer Richtung Sonne. Erschöpft wie sie sind, verlieren sie mehr und mehr die Orientierung. Auf einmal hören die Drei in der Ferne leise Töne und Melodien.

 Verlieren sie ihre Sinne und sind für immer im Sog der Wüste gefangen?

Sanfter Gesang lockt die Leggings immer näher, zarte Stimmen, Lachen und ein raunendes Flüstern um gibt sie. Nicht weit entfernt, erkennen sie verschwommene Farben, was ist das? Nach und nach erkennen die Drei wild verschleierte Bauchtänzerinnen, drei wunderschöne Frauen in Leggings, welche sanft tanzend die Hüften schwingen. Daneben ein kleiner, schmächtiger Schlangenbeschwörer, mitten im Herzen der Wüste. Quietschende, befremdliche Musik und hohe, elfengleiche Gesänge. Verdattert und betäubt stapfen die drei Leggings voran. Die Tänzerinnen schwingen Ihre Hüften im Takt, ihr Outfit mit schwarzen Leggings und den goldenen Hüftketten schimmern und reflektieren den Glanz der Sonne. Naima blinzelt, der alte Mann lächelt feinfühlig, als er seine Flöte erneut ansetzt.

Der Korb vor ihm öffnet sich und die Schlange in ihm, schlängelt sich bezirzt und hingebungsvoll.

Eine riesige, schwarz-gelb gestreifte Kobra. Sie kommt immer näher und blickt Noemi tief in die Augen. Hypnotisierend züngelt sie in ihre Richtung und fängt an zu zischen. Noemi reißt die Augen auf: „Abdul!“ schreit sie und schaut erschrocken, neben ihr liegt Abdul und ihre zwei LeggingsFreundinnenLeggingsFreundinnen entspannt und lachen laut, es ist greller Nachmittag. „Was war denn mit dir los, hast du einen Sonnenstich?“ fragt Nora lächelnd. Noemis blicke greifen um sich, Gott sei Dank! Alles nur ein Traum. Abdul, Naima und Nora, alle sind sie da und auch die Kamele haben sie nicht im Stich gelassen. „Oh Mann, ich bin so froh euch zu sehen.“ ruft sie und kann ihr Glück kaum fassen. Naima und Nora begutachten sie prüfen und fangen an zu schmunzeln.

 Was für ein Alptraum, für heute hat Noemi genug.

Ja, ich möchte informiert werden sobald es was Neues gibt. Deshalb trage ich mich in den Newsletter ein.
E-Mail
Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.

 

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte


Ähnliche Beiträge

Eiskalte Abenteuer in Alaska für die Bodys Sammy und Sally

Abenteuer für die Damen Bodys in Alaska

Die erste Nacht im Iglo ist überstanden, aufregend und fröstelnd wacht Sammy früh morgens schon auf. Die Baumwollbodys sind dick verpackt in Fellen. Selbst die Inuit Frauen tragen Bodys damit sie nicht direkt zu Eiskristallen erstarren. „Komm Sally, lass uns auf Schlittenfahrt gehen.“ Sally rauft sich auf, der schwarze Einteiler Body ist noch etwas verschlafen, aber motiviert. Ihr Führer Johnny erklärt den beiden kurz die Signale für die Schlittenhunde und schon bald sind die beiden Baumwollbodys fähig den Schlitten selbst zu lenken.

Die Damenunterhemden Gina und Tina in New York

2 Damen Unterhemden auf dem roten Teppich

„Bis zum roten Teppich hatten wir es schon geschafft.“ startet Tina fanatisch „Unzählig schöne Frauen in Unterwäsche, atemberaubend. Wundervolle Dessous in Rot, Blau und Weiß. Aber wie sollten wir es nur zur After-Party schaffen. Zu gerne würden wir mal einen Blick hinter die Kulissen werfen.“

Einhörner gibt es also doch

Einhörner in Japan

Stundenlang sitzen die drei Schlüpfer auf der Wiese des Arashiyama Parks und beobachten das einzigartige Naturspektakel. „Wunderschön!“ ruft Ina und tanzt durch den Blütenregen. „Ich fühle mich wie im Paradies.“ „Ja, so kann man das bezeichnen, ein wahres Elysium.“ Der exotische Garten ist bekannt für seine einzigartigen Bambus-Gewächse und ist über und über mit ausgefallenen Blüten bewuchert.

Hochzeit in Griechenland und die verrückten Schafe

Irre Spiele auf der Hochzeit in Griechenland

Kaum auf der Insel angekommen, empfängt Alegra die Slip Arten auch schon aufgeregt und voller Vorfreude: „Wow, meine Strings! Schön, dass ihr gekommen seid, es ist schon alles vorbereitet.“ An dem alten Bauernhaus auf einer großen Wiese mit Blick aufs Meer angekommen, staunen die Frauen Höschen nicht schlecht. „Wow, ein traumhaftes Anwesen und dieser Blick.“ haucht Sassi. „Nur leider ist es etwas voll.“ fügt Simone mit einem schroffen Unterton hinzu.

Die Boxershorts Willi, Fritz und Hansi machen Urlaub in Marrakesch

3 Boxershorts auf dem Markt in Marrakesch

„Nach eurer „tollen“ Entscheidung Mexiko zu sehen, bin ich diesmal dran!“ tönt Fritzi. “Dieses Mal, wird alles ganz anders. Kultur, Museen, Traditionen und 1001 Nacht. Shisha rauchen, im Hammam chillen, Abschalten und Genießen. Marrakesch, das wird was.“ Hansi und Willi nicken freudig und ihre Augen beginnen zu glänzen. „Okay, Mr. Black, wir sind dabei!“
3 Boxershorts in der Altstadt von Marrakesch
Kaum in Marrakesch angekommen, treibt es die Jungs umgehend in die Altstadt…

3 Boxershorts in Übergröße in Panama

3 Übergröße-Boxershorts in Panama

Kaum in Panama-Stadt angekommen, können es die Herren Boxershorts kaum erwarten und machen sich eifrig mit Fernglas, Stadtkarte und Fotoapparat bewaffnet auf, den Panama-Kanal zu entdecken. Die Freunde in Übergröße verfolgen freudig das Einlaufen von Container-Schiffen und die tüchtigen Hafenarbeiter, welche vielbeschäftigt, Container stauen und entladen. „Das ist so interessant.“

Die Damen Slips Coco und Kiki auf Safari

2 Damen Slips in Namibia auf Foto Safari

„Nächste Station, Tiger!“ ruft der Guide über seine Schulter und lächelt gefährlich. „Dann können wir halten und ihr Fotos machen!“ Eingeschüchtert und etwas nervös stimmen die beiden Damenslips zu. Er hält den Wagen langsam und vorsichtig. Keine 10 Meter neben ihnen, eine kleine Tigerfamilie.

Die Baumwoll-Slips Nelly, Nini und Nele auf Hawaii

Damen Slips gewinnen den ersten Preis

„Wisst ihr noch Mädels? Letztes Jahr auf Hawaii: Der Slip Contest!“

„Ja genau, der Wettbewerb, das hatte ich ja glatt vergessen, na wenn das mal nicht Beweis genug ist.“ freut sich Nini überzeugt. „Was für ein Contest?“ fragt Kylie ungläubig. „DER Contest!“ antwortet Nelly grinsend und die drei Freundinnen erinnern sich langsam. „Wir waren auf Hawaii in einem richtig edlen Club, mindestens 5 Sterne, mit täglicher Animation, Stimmung, das volle Programm. Als wir von den Slip Contest hörten waren wir Feuer und Flamme. Wir mit unserer 100% Baumwollstrukture und unserer erstklassigen Passform, da müssen wir ja gewinnen.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *