Skip to main content

Unterhemd Damen auf Ballonfahrt

Anzeige


3 mal Damen Unterhemd auf Ballonfahrt

„Wohoo, Mädels, ihr seid ja drauf.“ Kichern die Damen Tops Trixie, Tisha und Tonia das Damen Unterhemd und brechen in schallendes Gelächter aus. „Ganz schön wagemutig.“ „Tja, wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ scherzt Rosalina. „Also, und ihr drei ärmellosen Unterhemd Exoten, wo hat es euch hin verschlagen?“ fragt die Strumpfhose. „Uns?“ fragt Trixie mit großen Augen, „uns hat es in eine ruhige, aber atemberaubende Stadt geführt.“ „Ja,“ ergänzt Tisha strahlend, „und wir konnten alles mal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten.“

„Also na dann, legt mal los.“ Erwidert Rosalina das Unterhemd und die vielfarbigen Damen Tops atmen tief ein und beginnen gespannt zu berichten…

Kurzum, in der kleinen Stadt Kappadokien, tief im Inneren der Türkei, übernachten die Tops mit Spitze in einem kleinen, familiengeführten Hotel. Nach einem gelungenen Abendessen mit frisch gegrilltem Fleisch, leckeren gefüllten Weinblättern, türkischem Joghurt, Käse und Oliven setzt sich unerwartet ein anderer Hotelgast zu ihnen an den Tisch. Schlißslich fragt er mit freundlichem Lächeln: „Tee?“ Kurzum, die Damen Tops nicken höflich.

„Außerdem, darf ich euch ein Geheimnis verraten?“Damen Unterhemden erfahren ein Geheimnis

…fragt der Fremde. „Nur zu.“ lächelt Tonia. „Wenn ihr Kappadokien wirklich entdecken wollt, dann müsst ihr das aus der Luft tun.“ haucht der Unbekannte mit südländischem Akzent. „Schließlich habe ich einen Heißluftballon und starte morgen in der Frühe zu einer neuen Tour.

Also, Seid ihr dabei?

Anfangs sind die drei ärmellosen Damen Tops etwas irritiert, lassen sich dann aber die Zimmernummer des Gastes geben. „Wie gesagt, morgen früh um 5 Uhr geht’s los, wenn ihr es bis zu meiner Zimmertüre schafft, kann ich euch gerne mitnehmen.“ Er greift nach seinem kleinen Tee-Glas und verschwindet langsam Richtung Hotel-Lobby.

„Wow, eine Heißluftballonfahrt.“

…schwärmt Trixie das Damen Unterhemd in hohen Tönen, „das wäre ja das absolute Highlight.“ „Und verdammt gefährlich.“ ergänzt Tonia zynisch. „Na kommt schon, der wird schon wissen was er macht, sonst hätte er es uns bestimmt nicht angeboten.“ ergänzt Tisha versöhnlich. Später, nach ein paar Schweigeminuten entscheiden sich das pinke, türkisene und weiße Damen Top, den Herr zu begleiten.

„Jedenfalls erstmal mal ab ins Bett Freunde, sonst verschlafen wir morgen noch.“

Folglich, um kurz vor 5 Uhr schrillt laut der Wecker, Tonia, Trixie und Tisha quälen sich aus den Federn und schleichen langsam den Flur entlang. Jedoch, vor dem Zimmer mit der Nummer 508 bleiben sie etwas eingeschüchtert stehen. Nachdem die Unterhemden sanft Klopfen, öffnet der kleine Mann die Türe: „Salam Freunde.“ sagt er mit strahlenden Augen und voller Tatendrang,

„also, los los, lasst uns starten.“Der Wecker klingelt für die Damen Unterhemden

Später, auf einer nahe gelegenen Wiese angekommen, bereitet er alles akribisch vor. Zuvor verteilt er Gewichte im großen Ballonkorb und breitet einen riesigen, bunten Fallschirm aus. Gestreift in vielen tollen Farben wie Blau, Rot und Rosa sieht er prächtig und farbenfroh aus. „Also, bei Drei springt ihr in den Ballonkorb und die Fahrt beginnt. Verteilt euch gut in jede Ecke, damit die Balance stimmt.“ „1,2,3!“ Die drei Tops mit Spitze springen auf und eine immense Stichflamme erscheint, welche den Ballon in wenigen Sekunden in die Lüfte steigen lässt.

Somit entfernen sie sich Meter für Meter vom Boden und fühlen sich immer kleiner und freier.

Während dessen geht die Sonne langsam auf und erfüllt das Tal unter ihnen mit einem einzigartigen tollen Licht. „Wow“ staunt Tonia, „dafür hat es sich jedenfalls gelohnt, so früh aufzustehen.“ Der Himmel ist mit rosa Wolken überzogen und am Horizont erkennen die Damen Tops dutzende andere Heißluftballons. Später ist der ganze Himmel gefüllt mit wunderschönen Ballons in vielen Farben und Formen.

Die ärmellosen Tops sind restlos begeistert.

„Da bleibt mit echt die Spucke weg.“ Staunt Trixie und auch Tisha das Unterhemd kann ihren Augen kaum trauen. Auf jeden Fall ist das mit Abstand das Schönste, was sie jemals gesehen haben. „Na da habe ich ja nicht zu viel versprochen.“ freut sich der neue Bekannte und genießt den herrlichen Ausblick. So können die Damen Tops Kappadokien von einer ganz neuen Perspektive aus erkunden.

Ja, ich möchte informiert werden sobald es was Neues gibt. Deshalb trage ich mich in den Newsletter ein.
E-Mail
Sie können den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen. Die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum.

 

Vorherige Geschichte
Nächste Geschichte


Ähnliche Beiträge

Die Damen Slips Coco und Kiki auf Safari

2 Damen Slips in Namibia auf Foto Safari

„Nächste Station, Tiger!“ ruft der Guide über seine Schulter und lächelt gefährlich. „Dann können wir halten und ihr Fotos machen!“ Eingeschüchtert und etwas nervös stimmen die beiden Damenslips zu. Er hält den Wagen langsam und vorsichtig. Keine 10 Meter neben ihnen, eine kleine Tigerfamilie.

Die Miederslips Mimi, Marla und Moni im Bann des Vodoo in Togo (Afrika)

Die Miederslips im Bann des Vodoo

„Am ersten Tag machten wir uns auf zu einem typischen Markt, neben Kräutern und Gewürzen gab es dort auch merkwürdige Voodoo Artikel zu kaufen: Krähenfüßen, Hühneraugen und Knochen.“ erzählt Mimi angewidert. Die drei Miederunterhosen streichen etwas eingeschüchtert und verwundert die trockenen Lehmstraßen entlang als ihnen eine alte, schrumpelige Frau am Straßenende mit ihren langen, dünnen Fingern zu sich winkt.

Eine spannende Reise nach New Dehli

Kaum in ihrem schönen Familienhotel angekommen, staunen die Schlüpfer mit Bein nicht schlecht, als sie den traumhaft schönen Innenhof betreten: Ein altes mit Lianen bewuchertes Haus, mit versteinerten Ruinen und schönen Springbrunnen erwartet sie. „Wow, wie verzaubert, so voller bunter, exotischer Pflanzen und mit freilaufenden Pfauen, hier lässt sich´s aushalten.

Die Boxershorts erleiden Schiffbruch auf Mallorca

3 Boxershorts machen eine Bootsfahrt

Auf dem Unterwäsche Jahrestreffen begegnen Willi, Fritzi und Hansi alten Herren Boxershorts Freunden wieder.
Das berühmt berüchtigte 3er-Pack Boxershorts für Herren, hat sie gleich entdeckt.
„Jungs, lange nicht gesehen, na was treibt ihr so?“ fragt Willi. „Ach, das Übliche.“ entgegnet Siggi, mal hier mal da, nicht viel Neues. „Nicht viel Neues?“ fragt Tommi verwundert, „da hast du wohl unseren Mallorca Urlaub vergessen!“ „Oh nein“, ruft Siggi, „da war doch was.“ Die Herren Boxershorts fängt an beschämt zu lachen. „Na dann erzählt mal Boxershorts Boys!“ fordert Hansi das 3er Pack auf. Siggi schmunzelt und die 3 Boxershorts beginnen zu erzählen…

Die Indianer in Oaklahoma

Büffeljagd mit den Indianern

Zurück von der Jagd, wollen die Indianer ihren Erfolg feiern und bei gutem Wein begießen. Am Lagerfeuer mit Familie und Freunden, steigt eine große Party. Die halbe Stadt ist vor Ort, vom Jugendlichen bis zum Stammesältesten haben sich alle versammelt. Die Stimmung ist wohlig und ausgelassen. Am anderen Ende des Lagerfeuers, sitzt die älteste Tochter des Häuptlings. im Licht des Lagerfeuers, betrachtet Olli, das lächelnde Gesicht der Squaw. Sie ist scheinbar von der BodybuilderHose angetan und lächelt lieblich zurück. Ihre schwarzen Haare funkeln im Mondschein und ihre Augen leuchten voller Neugier. „Wohoo, Olli ist verliebt.“

Die Boxershorts Willi, Fritz und Hansi machen Urlaub am Nordseestrand

Die 3 Boxershorts Fritz, Hansi und Willi sitzen am Lagerfeuer am Nordsee Strand.
„Leute, wisst ihr was ich liebe? Diese entspannten Abende mit euch. Ohne jeden Stress, ein paar heiße Würste und Bier. Was braucht man mehr?“ fragt Willi. „Ja, unsere Nordsee. Keine wirren Kräuter oder durchgeknallte Mexikaner…

3 XXL Boxershorts im Dschungel vom Amazonas

3 Boxershorts im Jungle

„Wir machten uns letztes Jahr auf ins Amazonas Gebiet. Tief im Dschungel. Neues erleben, mal abschalten und Leben wie vor hunderten von Jahren. Wilde Lagerfeuer, die raue Natur und nur auf uns allein gestellt.“ beginnt Boxershorts Wilfrid. „Na ihr seid ja mutig, schafft ihr das überhaupt mit eurem Umfang?“ lacht Flo. „Ja, ja, immer auf die Übergrößen Slips“ erwidert Wolfgang genervt „Wir haben uns besser geschlagen, als vermutet.“



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *